Der kleine, aber gemütliche Ort Bonassola liegt an der ligurischen Küste, der Riviera die Levante, in einer kleinen Bucht und abseits der großen Touristenströme. Unterkunftsmöglichkeiten gibt es vor allem in kleinen Hotels und Ferienwohnungen, die meist von privaten Vermietern angeboten werden.

Appartements eignen sich ganz hervorragend, da sie einer größeren Familie ausreichend Platz bieten.

Ferienwohnungen buchen

Einen besten Überblick über die verschiedenen Angebote bietet natürlich das Internet. Dort kann man sich auf Buchungsplattformen oder direkt bei den Vermietern über alles Wissenswerte informieren und auch gleich buchen.

Dabei sollte man sich auch darüber informieren, welche Services rund um die Ferienwohnung vorhanden sind. Zum Beispiel ob Handtücher und/oder Bettwäsche bereitgestellt und diese auch gewaschen werden.

Freizeitaktivitäten in Bonassola

Die Cinque Terre entdecken

Die Region der fünf Orte liegen südlich von Bonassola und sind am besten per Bahn zu entdecken. Das zum Weltkulturerbe der UNESCO zählende Naturschutzgebiet ist ein Küstenstreifen mit steil abfallen Bergen zwischen Punta Mesco und Punta di Montenero. Fünfmal öffnen sich dabei Buchten, die den Zugang zum Meer öffnen, und an jeder dieser Stellen befinden sich malerische kleine Dörfer.

Relaxen am Strand

Einfach mal am Strand von Bonassola relaxen, die südliche Sonne genießen und sich zwischendurch bei Hyperino einloggen und ein spannendes Onlinegame spielen und so durch einen Gewinn vielleicht unerwartet die Urlaubskasse auffüllen.

Tagesausflug nach Genua

Die Hafenstadt bietet jede Menge Sehenswürdigkeiten, die zu besichtigen sind. Oder man macht einen Stadtbummel und geht shoppen.

Madonnina della Punta

Wer Ruhe und Einkehr sucht, besucht die Kapelle auf einer Anhöhe bei Bonassola. Die kleine Madonnina ist eher unscheinbar, aber dafür entschädigt der grandiose Ausblick über das Mittelmeer und die Berge der Umgebung.

Wanderungen unternehmen

Rund um Bonassola gibt es zahlreiche längere oder kürzere Wandermöglichkeiten durch Wälder, Olivenhaine und Weinberge.

Weinberg Ca ‚du Ferrà

Der Besitzer des Weinbergs stellt bei einem Besuch seine Methode des Anbaus vor und die ausführliche Besichtigung des Anwesens endet natürlich im Weinkeller, wo die edlen Weiß- und Rotweine der Region gereicht werden.